Arbeitslosenquote stieg im Juli auf 11,7%

Banner

Die Arbeitslosenquote stieg in Slowenien im Juli um 0,2% auf 11,7%. Die absolute Zahl der arbeitsaktiven Personen sank entsprechend um etwas über 5.150 Personen. Dieser Trend ist mit einem Rekordwert von 25,254 Millionen Arbeitslosen auch EU weit zu beobachten.

Nach 5 aufeinander folgenden Monaten, an denen die Arbeitslosenquote zurückging, stieg die Quote im Juli leicht um 0,2% auf 11,7% im Vergleich zum Vormonat. Die Ursache dafür war ein Anstieg der als arbeitslos gemeldeten Personen bei gleichzeitig weniger arbeitenden Menschen.

Im Juli 2011 betrug die Quote der als arbeitslos registrierten Personen 11,5%, was etwas über 107.500 Personen waren. Im Juli 2012 war die absolute Zahl der Arbeitslosen zwar niedriger mit etwas unter 106.900 Personen, durch die aber gleichzeitig geringere Zahl an arbeitenden Menschen – 14.300 Menschen weniger sind 2012 auf dem Arbeitsmarkt aktiv – kommt es dennoch zu einer höheren Quote. Der Anstieg der Arbeitslosenquote im Juli entspricht genau dem Verhalten vom Jahr zuvor. Auch 2011 sank die Arbeitslosenquote in den ersten Monaten des Jahres und stieg ab Juli wieder an.

Ein Blick auf die statistischen Regionen zeigt einen Anstieg der Arbeitslosenquote in den meisten Regionen Sloweniens und am stärksten in Notranjska-Kras (Innerkrain-Kras) um 0,7%, während sie in Pomurska (am Meer) mit 0,2% am stärksten sank im regionalen Vergleich.

Ende Juli 2012 hatten in Slowenien etwas über 810.500 Personen eine Arbeit, was 5.150 Personen weniger als im Vormonat sind. Die Zahl der Arbeitenden sank mit über 1.100 Personen im Bildungsbereich am stärksten, was 1,7% aller Beschäftigten in diesem Bereich sind. Die weiteren am stärksten betroffenen Bereiche sind das verarbeitende Gewerbe (-860 arbeitende Personen) und mal wieder der Bau (-840 arbeitende Personen). Bezogen auf das Geschlecht sind vor allem Frauen betroffen von der höheren Arbeitslosenquote (-3.400 aktive Arbeiterinnen), während sich die Zahl der arbeitenden Männer lediglich um 1.700 verringerte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.