Eurobarometer zur Korruption

Banner

Von allen EU Bürgern haben die Slowenen die schlechteste Meinung über die eigenen Politiker in Bezug auf Korruption. Dass Korruption unter den einheimischen Politikern verbreitet ist, glauben 83% der befragten Slowenen, während der EU Durchschnitt lediglich bei 57% liegt.

Die Korruption halten zweidrittel der befragten Europäer für ein ernsthaftes Problem in ihrem Land. Unter den Slowenen sind es sogar 95%. Einen noch höheren Wert in dieser Frage erreichen lediglich die Griechen, Portugiesen, Zyprioten, Ungarn und Rumänen, wo jeweils ein Wert zwischen 96 und 98 Prozent erreicht wurde. Die beste Meinung besteht unter den Dänen, von denen nur 19% der Befragten die Korruption für ein wirkliches Problem in ihrem Land halten.

Ein ähnliches Bild ergibt sich bei der Frage, ob es in Institutionen der EU zur Korruption kommt. Dreiviertel glauben, dass es in EU Institutionen Korruption gibt. Hier haben die Österreicher die schlechteste Meinung über die EU, wo 87% der Befragten angab, dass sie EU Institutionen für korrupt halten. Doch auch die Slowenen sind mit 79% zumeist dieser Meinung. In dieser Frage ragen vor allem die Polen heraus, die nur zu 52% glauben, EU Institutionen wären korrupt.

Desweiteren zeigt der Eurobarometer, dass viele Europäer glauben, die Korruption hätte in den vergangenen 3 Jahren in ihrem Land zugenommen. Auch hier setzen sich die Slowenen an die Spitze, wo 74% glauben, dass die Korruption in ihrem Land in den vergangenen 3 Jahren zugenommen hat. Der EU Durchschnitt liegt bei 47% und den geringsten Wert erreichen die Befragten aus Luxemburg mit lediglich etwas über 20%.

70% der Europäer glaubt, dass Korruption unvermeidlich ist und immer existieren wird. Zweidrittel ist sogar der Meinung, Korruption wäre ein Bestandteil der Geschäftskultur in ihrem Land. In Griechenland, Zypern, Italien und in der Tschechei haben die meisten Befragten diese Meinung. Ein hoher Wert wird auch in Slowenien mit 82% erreicht.

Sowohl ein Drittel der Europäer wie auch der Slowenen glaubt, dass sich die Korruption auf ihr tägliches Leben auswirkt. 8% der Europäer und 7% der Slowenen sagt, dass von ihnen schon mal Bestechungsgeld erwartet wurde. Bei den Rumänen wurde das schon von 31% der Befragten erwartet und nur bei 1% der Niederländer.

Für diese Statistik wurden 1024 Slowenen befragt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.