Förderung zum Ausbau von Roma-Siedlungen

Banner

Der Regierungsbereich für lokale Selbstverwaltung und regionale Politik hat in seinem Amtsblatt eine öffentliche Ausschreibung für mitfinanzierte Projekte lokaler Straßen und anderer kommunaler Grundinfrastruktur in Roma-Siedlungen für das Jahr 2012 veröffentlicht. Ziel der Ausschreibung ist die Entwicklungsförderung in Gebieten, in der Romagruppen in Slowenien leben.

3 Millionen Euro sind im Haushalt dafür vorgesehen. Die Höhe der Mitfinanzierung ist abhängig von den Ausgaben für Projekte, die in der Ausschreibung unterstützt werden. Die Mitfinanzierung bewegt sich zwischen 20.000 € und 500.000€.

Um diese Mittel dürfen sich Gemeinden bemühen, in denen die Roma einen Vertreter im Gemeinderat haben bzw. Roma durch einen besonderen Gemeindekörper zur Unterstützung der Romagruppen im Gemeinderat vertreten werden.

Von 2002 bis 2010 wurden diesen Gemeinden vom Regierungsbereich für Selbstverwaltung 7,3 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, wovon gute 6 Millionen Euro von den Gemeinden realisiert wurden. 2011 gab es zu diesem Zweck keinerlei Mittel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.