2 Millionen € Investition in die Höhlen von Škocjan

Banner

Das Wirtschaftsministerium entschied nun die Infrastruktur für Touristen in den Höhlen von Škocjan für 2 Millionen Euro auszubauen und zu erweitern, wovon 1,4 Millionen Euro aus Mitteln der Europäischen Union für Regionalentwicklung stammen.

Erneuert wird die Infrastruktur in der sogenannten „stillen“ Höhle sowie in der „rauschenden“ Höhle, es werden Kontrollpunkte am Ein- und Ausgang der Höhlen gebaut und außerdem wird der bestehende Höhlenbereich mit einer Videoüberwachung und einem Überwachungsraum ergänzt.

Anhand dieser Maßnahmen soll die Höhle an die Touristeninfrastruktur vergleichbarer Höhlen angeglichen werden.

Im Ministerium geht man davon aus, dass durch die Erneuerung der Besuchswege, den Ausbau der Elektrik, die Einführung von Kartenautomaten sowie mit einer Videoüberwachung die Qualität und die Besucherzufriedenheit erhöht werden können. Die Eingriffe sollen dabei in Übereinstimmung mit dem Naturschutz stattfinden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.