Mit dem Wohnmobil in Slowenien – was muss ich beachten?

Banner

Urlaub mit dem Reisemobil ist beliebt – auch Slowenien wird immer mehr von Wohnmobil-Urlaubern „entdeckt“. Da jedes Land seine eigenen Gesetze hat, hier eine kurze Übersicht über die speziellen Vorschriften, die man kennen sollte, wenn man mit dem Wohnmobil Slowenien besucht.

 

Fahrer von Wohnmobilen brauchen einen Führerschein der entsprechenden EU-Kategorie (Führerscheinklassen: http://www.slowenien-kompakt.de/service/89-verkehr/88-fuehrerscheinklassen-in-slowenien). Es gilt für alle Insassen Gurtpflicht und entsprechende Sitzpflicht. Alle anderen Reisedokumente sind dieselben wie beim Pkw.

Für den Transport von zusätzlichem Gepäck auf dem Dach oder am Heck des Wohnmobils gelten dieselben Vorschriften wie für Pkw – die Lasten dürfen auf der Vorderseite bis zu 1 m über die Fahrzeuglänge hinausragen und an der Rückseite bis maximal 1,5 m, wobei die Fahrzeuggesamtlänge 12 m nicht überschreiten darf. Ragt die Last im Heck über 1 m über das Fahrzeug hinaus, ist ein 25 cm x 25 cm großes quadratisches Schild mit rot-weißen Querstreifen anzubringen.

Das Übernachten in Wohnmobilen ist an besonderen Wohnmobil-Raststätten und auf Campingplätzen erlaubt. Daneben gibt es zahlreiche Autobahnparkplätze, auf denen das Übernachten ebenfalls gestattet ist. Freies Stehen oder gar „Wildes Campen“ ist untersagt und wird gerade in den Naturschutzgebieten empfindlich geahndet.

Autobahnen sind mautpflichtig. Man kann eine Vignette (Näheres dazu sowie die aktuellen Preise: http://www.slowenien-kompakt.de/service/90-verkehr/vignette/79-slowenische-vignette) für einen bestimmten Zeitraum erwerben, aber für den Urlauber dürfte eher die Bezahlung von einzelnen Strecken in Frage kommen. Die Streckenmaut kann an den Mautstationen direkt an der Autobahn gezahlt werden. Die rechte Spur ist für Fahrzeuge über 3,5 t. Es ist Vorsicht angebracht, dass man nicht die Spur für Vignetten benutzt, da es sonst passieren kann, dass man von einem Ordnungshüter angehalten und zur Kasse gebeten wird. Auch sollte man das Gewicht seines Fahrzeugs kennen, da dieses hin und wieder abgefragt wird. Für ein Wohnmobil über 3,5 t und mit 2 Achsen beträgt die Maut 7 Cent/km.

Es gibt überall in Slowenien Campingplätze, besonders natürlich in den touristisch reizvollen Gebieten. In letzter Zeit hat sich auch im Bereich der Stellplätze einiges getan. Zahlreiche Gemeinden und auch die bekannten Thermen haben Reisemobilstellplätze eingerichtet, die meist auch über Ver- und Entsorgungseinrichtungen verfügen. Eine Übersicht slowenischer Wohnmobilstellplätze findet sich hier: http://www.slowenien-kompakt.de/service/89-reisemobilstellplaetze-in-slowenien

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.